30.03.2013
20:18

Im Norden - Nazareth. Kapernaum und der See Genezareth

 
 

Liebe Daheimgebliebenen,

unser Tag faengt an um ------4.00 Uhr! Aufstehen, fertig machen... 5.00 Uhr Fruehstueck..

Abfahrt eigentlich !!!!!!! 5.30 Uhr. 66 Saengerinnen und Saenger warten und warten und warten im Bus! Was ist passiert? Der Leader nebst Gattin fehlen... Unvorstellbar. Der Chor klettert aus dem Bus und versammelt sich in der Halle des Hotels. Was ist zu tun? Nun, das Beste, was ein Chor kann, ist singen. Also "Aller Augen warten auf dich, Herre". Der Chor singt 2 mal, 5 mal, 10 mal, nein 15 mal....Dann  - seht Bild Nummer 1! Doch alles wird gut. Die knappe viertel Stunde holen wir (Dietrich) laessig heraus. Die Stimmung ist bereits um 5.50 Uhr einfach nur super....Der Tag wird schoen, kann nur schoen werden.

Wir sind in Nazareth und besuchen die Verkuendigungskirche. Alle finden einen schoenen Platz, vor allem Hermann - Bild Nummer 2.  Ja, ein schoener Traum beginnt wahr zu werden > Was ist, wenn alle Menschen auf einem gleichen Platz Platz  nehmen duerfen, keiner erhoeht, keiner tiefer sitzt, ja sogar in unserer Kirche alle auf der gleichen Stuhlsorte sitzen!! Da faellt uns unser neuer Papst Franziskus ein! Ein ganz bescheidener Mensch, keine roten Schuhe, kein Benz, keine Luxuswohnung. Eine arme Kirche fuer arme Menschen...Das macht Hoffnung!

Wir kommen nach Tabgah "Fuenf Brote und zwei Fische!" Die Kirche ist beeindruckend. Wir singen drinnen "Come, praise the Lord" und "Von guten Maechten", anschliessend draussen " Viel Glueck und viel Segen". Elisabeth wird 63 Jahre jung - Bild Nummer 3! Die Stimmung ist fast am Kochen... Leckere Torte fuer alle. 2 Torten, und alle werden satt.

Bevor es noch einmal zum See Genezareth geht, wird im Bus eine Wette ausgehandelt. Der Rekord fuer das Verdruecken eines Glases Nutella betraegt 4 Minuten und 30 Sekunden. Johannes wird beim naechsten Chorwochenende "Nutella fluessig" zu sich nehmen - in 2 Minunten und 15 Sekunden.

Bootfahren auf dem See. " He is the king" klingt es ueber das Wasser..... Der Kapitaen ist begeistert und laedt uns ein zum Tanzen " Hava nagila..." Bild Nummer 4! Wieder einmal Voelkerverstaendigung mit Musik.

So, es ist mittlerweile 23.15 Uhr. Die Spaetschicht geht zu Ende. (Die Fruehschicht begann um 4.00 Uhr) Ausserdem friert uns bei 18 Grad Celsius um 23h30 ;-). Gute Nacht! Bis Morgen! Da meldet sich dann Petra.


Wie warm ist es eigentlich bei Euch zu Hause????? - Nein, das darf nicht der letzte Satz sein! Frohe, gesegnete Ostern wuenschen

Johannes, Manfred, Werner, Walter und Mexe

  •  
  • 1 Kommentar(e)
  •  
Ruth Schrewe
31.03.2013
20:04
Grüße aus Rietberg

Hallo liebe Israel-Reisende, wenn ich lese, dass es bei euch bis zu 30°C sind, werde ich ganz neidisch. Bei uns in Rietberg ist es nämlich immer noch sehr kalt, 0-2 Grad in etwa. Es ist sehr schön, dass wir über euren Blog auf dem Laufenden gehalten werden! Wir freuen uns auf weitere Berichte in den nächsten Tagen und wünschen euch noch viel Spaß und tolle Erlebnisse in Israel! Viele Grüße aus Rietberg und Frohe Ostern, Ruth Schrewe

Eine Antwort zu

    Ruth Schrewe
    31.03.2013
    20:04
    Grüße aus Rietberg

    Hallo liebe Israel-Reisende, wenn ich lese, dass es bei euch bis zu 30°C sind, werde ich ganz neidisch. Bei uns in Rietberg ist es nämlich immer noch sehr kalt, 0-2 Grad in etwa. Es ist sehr schön, dass wir über euren Blog auf dem Laufenden gehalten werden! Wir freuen uns auf weitere Berichte in den nächsten Tagen und wünschen euch noch viel Spaß und tolle Erlebnisse in Israel! Viele Grüße aus Rietberg und Frohe Ostern, Ruth Schrewe

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück